Geist für kreativen Code

Spreadshirt-Entwickler gewinnen Wettbewerb des Softwareherstellers Atlassian

Leipzig, 16. Juli 2008 – Mit einem Plugin für die Unternehmenssoftware Confluence haben die Spreadshirt-Entwickler Martin Breest und Gregor Nobis den Codegeist-Wettbewerb des australischen Softwareherstellers Atlassian gewonnen. Confluence ist eine Anwendung für das Wissens- und Projektmanagement von Teams in großen Organisationen, sozusagen eine Art Wiki für Unternehmen. Spreadshirt nutzt die Software seit 2007. Das neu entwickelte Plugin erlaubt es, Dokumenten in Confluence zusätzlich einen Status zuzuweisen. Entwickler Breest erläutert: “So hat man leicht den Überblick, auf welchem Stand sich ein Projekt befindet: Ist es eine Vorlage, die vom Chef noch bestätigt werden muss – oder vielleicht eine ältere Version, die der Überarbeitung bedarf?”

Der Wettbewerb Codegeist des Softwareunternehmens Atlassian wurde bereits zum dritten Mal ausgerichtet, vergeben wurden Preise für die besten Plugins für jedes der Atlassian-Produkte. In der Kategorie Confluence konnten sich die Spreadshirt-Entwickler gegen fast dreißig Mitbewerber durchsetzen. Die Wettbewerbsbeiträge wurden vom Atlassian-Entwicklerteam hinsichtlich der Kriterien Nützlichkeit, Kreativität & Eleganz, Vollständigkeit, Codequalität sowie Dokumentation beurteilt. In der Begründung lobte die Jury u.a. den einfachen Installationsprozess und die hervorragende Videodokumentation für Anwender.

Atlassian, der Veranstalter des Wettbewerbs, wurde 2002 gegründet und ist eins der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Welt. Heute beliefert Atlassian über 9.000 Kunden in mehr als 95 Ländern mit Unternehmenssoftware. Die Gründer Mike Cannon-Brookes und Scott Farquhar wurden im Jahr 2006 von Ernst & Young zu den australischen Unternehmern des Jahres gekürt. Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Unternehmenssoftware vertreibt Atlassian seine Produkte über das Internet und sucht die enge Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community. In diesem Zusammenhang steht auch der Codegeist-Wettbewerb: Atlassian möchte dazu ermutigen, an der Weiterentwicklung der Software mitzuwirken, um sie noch nutzerfreundlicher zu gestalten.

Im Internet:

Über Spreadshirt:

Spreadshirt ist die Antwort auf den Wunsch nach individueller Kleidung und dem wachsenden Bedürfnis nach Personal Branding. Unsere Kunden sind:

Käufer. Ähnlich wie durch Tattoos, Handy Skins, oder eine Myspace-Webseite können Kunden zeigen, wer sie sind: durch das, was sie tragen. Durch eigen gestaltete T-Shirts, Sweatshirts, Jacken, Taschen, Accessoires.
Verkäufer. Mit Spreadshirt können Verkäufer ihre Kreationen anbieten, ohne sich über Lagerhaltung, Druck, Versand, Bezahlung und Kunden-Service Gedanken zu machen. Ein Spreadshirt-Shop kann sowohl kostenlos eingerichtet als auch betrieben werden.
Spreadshirt wurde 2002 in Leipzig ohne Fremdkapital gegründet und beschäftigt inzwischen mehr als 250 Mitarbeiter in Europa und den USA. Über 300.000 Shop-Betreiber weltweit nutzen Spreadshirt, darunter zahlreiche Unternehmen, Organisationen, Vereine, Künstler und Privatpersonen. Der meistbedruckte Artikel im Spreadshirt Sortiment ist: das weiße Comfort T. Darüber hinaus bedrucken und vertreiben wir für unsere Partner über 90 Produkte von Sweatshirts über Taschen bis hin zu Jacken. Seit 2006 gehört Europas größter kontinuierlicher T-Shirt-Design-Wettbewerb laFraise.de ebenfalls zu Spreadshirt. Die laFraise-Community wählt per Abstimmung ein Gewinner-Motiv aus, welches anschließend auf eine limitierte Auflage von 500 Shirts gedruckt wird.

0 Responses to “Geist für kreativen Code”


  1. No Comments

Social Media

Pressekontakt

sprd.net AG
Eike Adler
Gießerstraße 27
D-04229 Leipzig

t: +49 (0) 341 / 594 00 - 5382
e: presse[at]spreadshirt.de
Xing Profil

Pressemitteilungs-Archiv

Sponsoring

In der Presse

neon Cover August 2014 petra mens-health