Archive for the 'Fashion' Category

Alles neu macht der Mai – Unsere Frühlings-Highlights

Alles neu macht der Mai – Unsere Frühlings-Highlights

Die Knospen sprießen, die Tage werden länger und man hört den Badesee schon nach sich rufen.
Für einen perfekten Start in die warme Jahreszeit haben wir für Euch die neuen Tank Tops von Bella ins Sortiment geholt. Ab Mai dürfen sich Frauen auf die luftigen Tops in den Farben Weiß, Schwarz, Royal Blau, Coral und Heather-Grau freuen. Die Tops kommen in den Größen S-XL. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, da sich die neuen Tank Tops von Bella ideal für alle Drucktechniken eignen. Tank Top von Bella + Sommermotiv machen Euch zur Sommerkönigin. EDIT 07.05.: Entschuldigt unseren Fehler, die Tank Tops sind zum jetzigen Zeitpunkt doch nur für Flex- und Flockdruck geeignet.

weiterlesen ‘Alles neu macht der Mai – Unsere Frühlings-Highlights’

Top 12 Designs für den Frühling – Aufwachen! Der Frühling kommt!

Wir geben es zu – gerade ist es schwer an den Frühling zu denken. Die dicken Schneeflocken, die Kälte und der feuchte Matsch auf den Straßen vernebelt einem geradezu die Sicht. Doch wir möchten mit Euch den Frühling herauslocken, schließlich wird der sich nicht gerade an grauen und schwarzen Kleidungsstücken ergötzen. Deswegen sagen wir dem grauen Wetter den Kampf an – mit unseren heißen, bunten Frühlingsmotiven. Sucht Euch dazu noch eine passende Shirt-Sonnenfarbe raus und der Frühling kommt ganz bestimmt, vielleicht sogar schneller als gedacht!? Zur Einstimmung haben wir Dir die zwölf  schönsten Designs zusammengesucht, die Lust auf Sonne, duftende Blumenwiesen und leckeres Eis machen:

links oben: klick, rechts oben: klick, links unten: klick, rechts unten: klick

weiterlesen ‘Top 12 Designs für den Frühling – Aufwachen! Der Frühling kommt!’

Spreadshirt Kollektion: Nun dauert es nicht mehr lange!

Erste Muster der Spreadshirt Kollektion im Büro von Apparel Managerin AnneLiebe Spreadshirt-Gemeinde, es wird langsam ganz schön ernst: Unsere Spreadshirt Kollektion steht quasi in den Startlöchern und wie versprochen beginnen  wir am Ende des ersten Quartals mit unseren hauseigenen, selbstentworfen T-Shirts! Dank Apparel Managerin Anne konnte ich einen Blick hinter die Kulissen werfen und so will ich es mir nicht nehmen lassen, alle brandheißen Infos mit euch zu teilen:
Hui, wir sind schon ganz schön aufgeregt, denn diese T-Shirts sind ja quasi nur der Startschuss für eine ganze Kollektionsreihe. In den kommenden Monaten wollen wir Euch auch noch mit Tanktops, Langarmshirts und Kapuzenpullovern beglücken, die wir jeweils in einer ausgedehnten Farb- und Größenauswahl für Frauen, Männer und Kinder anbieten werden. Weiterhin verschafft uns eine eigene Kollektion aus strategischer Sicht einen gewaltigen Vorteil. Schließlich sorgen wir künftig selbst für die Verfügbarkeit unserer Kernprodukte und müssen uns somit nicht mehr mit Stock-Out-Problemen unserer Zulieferer rumschlagen.  Weiterhin können wir global für eine konsistente Qualität für unsere Kunden und Partner sorgen.

Aber werden wir konkret: Was steckt hinter unserem Spreadshirt T-Shirt?

DruckqualitätWir werden euch mit Stoffen versorgen, die auf die Qualitätsansprüche unserer Drucktechniken optimiert wurden. In zahlreichen Tests und Änderungen haben wir eine Stoffzusammensetzung herausgearbeitet, die den modernen Ansprüchen des Tragekomforts entspricht und eine chargenübergreifende Konstanz hinsichtlich des Druckergebnisses garantiert. (Rechts seht ihr im Vergleich die Qualität des Digitaldirekt-Drucks nach 10 (!!!) Wäschen vom Spreadshirt T-Shirt mit dem B&C T-Shirt.)

Auf der Suche nach dem perfekten Hersteller ist unsere Apparel Managerin Anne um die halbe Welt geflogen, hat europäischen sowie asiatischen Boden betreten und ist letztlich in Portugal fündig geworden. Mit der Firma Switcher haben wir einen zuverlässigen sowie seriösen Partner gefunden, der außerdem Mitglied bei Fair Wear Foundation ist und uns damit ein hoch zertifiziertes Netzwerk an Produzenten bereitstellt.

Doch gut zertifiziert ist nicht nur unser Hersteller, auch unsere Shirts brauchen sich nicht zu verstecken. So werden sie nicht nur mit den Siegel „Textil des Vertrauens“ ausgezeichnet, sondern jedes einzelne von ihnen ist mit einem DNA-Code versehen, welcher eine Rückverfolgbarkeit über alle Stationen der Herstellung ermöglicht. Somit könnt ihr bequem auf der Homepage www.respect-code.org den Herstellungsprozess sowie die Zertifikate euers Produktes selbst einsehen und nachverfolgen.

Ziemlich stolz sind wir auch auf die kleinen grünen Spreadshirt Labels, die jeweils an linken Ärmel  sowie an der Innenseite am Nacken angebracht sind.

In Sachen Größen, Farben und Schnitten hat Anne lange rumgefragt und Meinungen von Kunden, Partner und Kollegen eingeholt. Nachdem also viel probiert, experimentiert und getestet wurde, sind wir zu folgendem Ergebnis gekommen:

Produkt Stoffdichte Größen Farben Schnitt
Männer Standard T-Shirt 160gsm (farbig) / 170gsm (weiß) S – 5XL Weiß, schwarz, rot, navy, kelly green, graumeliert, gelb, royalblau, lila, braun
  • Modern, enger geschnitten
  • Casual Style
  • Runder Halsausschnitt, der nicht zu eng anliegt
  • Seitennähte
Frauen Standard T-Shirt 160gsm (farbig) / 170gsm (weiß) S – 3XL Weiß, schwarz, rot, navy, kelly green, graumeliert, gelb, royalblau, lila, dark pink
  • Modern, enger geschnitten
  • Casual Style
  • Runder Halsausschnitt, der nicht zu eng anliegt
  • Seitennähte
Kinder Standard T-Shirt 160gsm (farbig) / 170gsm (weiß) 98/104 (2 Jahre), 110/116 (4 Jahre), 122/128 (6 Jahre), 134/140 (8 Jahre) Weiß, schwarz, rot, navy, kelly green, graumeliert, gelb, royalblau, lila, dark pink
  • Modern, enger geschnitten
  • Casual Style
  • Für Jungs und Mädchen geeignet
  • Runder Halsausschnitt, der nicht zu eng anliegt
  • Seitennähte
Teenager Standard T-Shirt 160gsm (farbig) / 170gsm (weiß) 146/152 (10 Jahre), 158/164 (12 Jahre) Weiß, schwarz, rot, navy, kelly green, graumeliert, gelb, royalblau, lila, dark pink
  • Modern, enger geschnitten
  • Casual Style
  • Für Jungs und Mädchen geeignet
  • Runder Halsausschnitt, der nicht zu eng anliegt
  • Seitennähte

Ihr seht also, dass wir für Frauen, Männer und Kinder T-Shirts in gleicher Qualität und im (fast) gleichen Farbspektrum anbieten. Familien- und Gruppenkonzepte sind somit problemlos möglich.

Weiterhin leider noch die Nachricht, dass wir doch von „richtigen“ Namen, wie einst geplant, absehen mussten. Wir stellten fest, dass Namen wie „Dora“ und „Donald“ doch nur Verwirrung stiften und unsere Kunden sollen gleich erkennen, dass sie ein T-Shirt und kein UFO kaufen.

Zum Schluss dürft ihr noch kurz Content-Hero Stefan (in Größe M) und Newsletter-Fee Maria (in Größe S) in den tollen neuen Stücken bestaunen:

Ich hoffe Ihr seid nun auch gespannt wie die Flitzebogen, denn schon bald können wir Euch noch mehr verraten!

Die Trendfarben für das Frühjahr 2013 – Jetzt Wird’s Bunt

Das neue Jahr hat zwar gerade erst begonnen, aber wir freuen uns jetzt schon auf den Frühling und können das graue Wetter nicht mehr sehen. Die frischen Farben der lieblichen Jahreszeit haben es uns jedes Jahr aufs Neue besonders angetan, denn wir sind stolz auf die Farbvielfalt unserer Produkte. Deswegen haben wir diese Woche eine ganze besondere Aktion auf Facebook: jeden Tag gibt es ein Produkt in einer Trendfarbe für den halben Preis! Die Details findet ihr tagesaktuell auf unserer Timeline – heute gibt es die bequemen Urban Classics Jogginghosen in lime green. Wie stylish und sportlich diese Farbe aussehen kann, könnt ihr hier sehen:

Color Trend Lime Green - Spring 2013

Was ist eure Trendfarbe 2013? Wir haben diese Woche noch einige Vorschläge für euch, die wir natürlich direkt mit 50% Rabatt anbieten.  Aber Achtung, die Angebote gelten wirklich nur für den diesen einen Tag! So ist das halt mit Trends, man muss fix sein :)

Top Ten Moustache Shirts – Die Kraft des Barts

Heute ist Nikolaus! Habt Ihr in Euren geputzen Schuhen was Feines gefunden? Wir schenken Euch nicht nur Beutel, wie Ihr hier nachlesen könnt, sondern wollen Euch auch mit einem Wirbelwind von Moustache-Motiven als Inspiration beglücken. Der schicke französische Bart hat sich irgendwie und irgendwann in jedermanns Herzen geschlichen und gehört zu unseren beliebtesten Motiven. Ob für Kinder, Hipster, Mädchen oder gestandene Rocker: für jeden gibt es das paassende Moustache-Shirt! Und wir stellen Euch die Top Ten vor:

Ein Girly Moustache Monster

Für die Moustache Cowboys!

Das ultimative Nerd-Shirt

weiterlesen ‘Top Ten Moustache Shirts – Die Kraft des Barts’

Dein T-Shirt für einen schaurigen Auftritt

Manchmal braucht man nur ein T-Shirt, um einen schaurig schönen Auftritt bei der kommenden Halloweenparty hinzulegen. Heute beschreiben wir Dir, wie Du ein cooles Totenkopf-Shirt bastelst.

Was du brauchst:
* Ein Shirt (möglichst ohne Druck auf der Rückseite!)
* Stoffschere
* Stift
* A3 Papier

1. Schnapp Dir Den Stift und das Papier und male den Totenkopf vor. Beachte, dass Du die Innenkonturen malen musst!

2. Lege das Papier unter das T-Shirt und male mit Pünktchen die Linie nach. Somit bleiben keine hässlichen Linien übrig, wenn Du nicht ganz so sauber nachschneidest.
(Ein Tipp: Solltest du dich für ein dunkles Shirt entschieden haben, dann male den Totenkopf direkt mit Kreide auf das Shirt.)

3. Schneide vorsichtig die Flächen aus.

4. Anziehen und toll aussehen!

Clever kombiniert – Stylische Outfits für den Herbst

classic schuhWie ihr ja sicher schon wisst, ist unser neuer Herbst/Winter-Katalog da und bietet euch Inspiration für tolle Herbst- und Winteroutfits, sowohl wenn es um herbstliche Designs als auch die passenden Produkte geht. Zu einem perfekt zurechtgelegten Outfit gehören aber natürlich auch die richtigen Schuhe – daher habe ich euch heute mal ein paar Herbstoufits zusammengestellt, die auf Schuhe vom ChicChickClub abgestimmt sind!
 
Als September-Geburtstagskind und Bunte-Strumpfhosen-Liebhaberin habe ich den Herbst ohnehin als meine Lieblingsjahreszeit erkoren. Was liegt da näher, als ein paar Outfits zu kombinieren, um mich auf die schöne, bunte Jahreszeit einzustimmen. Hier ist eine kleine Schuh-Auswahl aus dem ChicChickClub, die mir bei der Wahl geholfen hat. Mein persönlicher Favorit ist ja der Classic Stiefel Brianne. Kombiniert mit unserem Langarmshirt und dem niedlichen Rotkäppchen-Design kann ich mir das super als Herbstoutfit vorstellen und sehe mich quasi schon mit einem Picknick-Körbchen durch den Wald hüpfen ;-)

classic schuhToll ist natürlich auch die Creative Stiefelette „Carlina“. Wie ihr sehen könnt, kann ich mir diesen quietschbunten Schuh am besten zu einem schlichten Business-Outfit vorstellen, welches durch das knallige Motiv die Farben des Schuhs wieder aufnimmt. Das ist ja das Tolle an individuell bedruckten T-Shirts, man kann sie quasi an jedes Outfit und jedes Accessoire anpassen!
 
Sportlich wird es mit dem Sneaker Alva in Kombination mit unserer Kapuzenjacke von American Apparel. So schön der Herbst auch ist, leider bringt er doch manchmal ein paar unangenehm kalte Temperaturen mit sich und da kommt so eine kuschelige Kapuzenjacke wirklich recht gelegen. Wem die Kälte nichts ausmacht, dem gefällt sicher das Sexy Outfit mit Pumps Bonita. Wenn es abends in den Club geht, seid ihr damit auf jeden Fall richtig angezogen. Und das Kussmund-Motiv wird sicher einige Flirts mit sich bringen!

classic schuhWenn ihr euch jetzt fragt, wo ihr die Schuhe bekommen könnt und warum die eigentlich so lustige Namen haben, dann ist es wohl an der Zeit, euch den ChicChickClub mal genauer vorzustellen. Dieser Online-Shop für Schuhe bietet Euch eine Art virtuellen Schuh-Stylisten in Form eines persönlichen Showrooms, der in vier Kategorien (Classic, Creative, Sporty, Sexy) unterteilt ist.
 
Der Weg zum persönlichen Showroom ist dabei ganz einfach. Als Erstes kann man mit dem Style-Check seinen eigenen Style-Typ bestimmen. Dabei erwarten einen lustige Fragen wie „Mit welchem Sex and the City Star identifizierst Du Dich am meisten?“ (Charlotte, ganz klar!) oder „Wenn Du einen Shopping-Trip gewinnen würdest, welcher Designer wäre Deine erste Wahl?“. Der Style-Check ist schnell beantwortet und schon wird einem der persönliche Style-Typ präsentiert – ich bin anscheinend ein „Classic aber auch ein bisschen Sporty Chick“. Ja, das passt. Mein persönlicher Showroom zeigt eine von Stylisten zusammengestellte Schuh-Auswahl, die ich sehr ansprechend finde, und auch wenn ich zum Classic/Sporty Typ gehöre, kann ich bei Sexy und Creative stöbern.

classic schuhWarum die Schuhe nun so lustige Namen haben, tja wer weiß. Vielleicht, weil es praktischer und cooler ist, der besten Freundin zu schreiben “Hast du schon die neue Bonita im CC-Club gesehen? Will haben!” als sich mit Details à la “Hast du die neuen High Heels im CC-Club gesehen? Die so ganz hoch sind, in neon-organge, mit so ner Art Leo-Print-Absatz? Haben will!” aufzuhalten? ;-)
 
Wenn euch meine Herbst-Outfits noch nicht genug Inspiration sind, könnt ihr auch mal im Fashion-Blog des ChicChickClubs vorbeischauen, hier der Link zum ChicChickClub-Magazin. Dort könnt Ihr Berichte über die neuesten Trends lesen und schauen, wie sich die Schuhe am besten kombinieren lassen. Oder aber ihr legt gleich los und gestaltet eure Herbst-T-Shirts einfach selbst!

Einfach unschlagbare Festival-Survival Tipps

Einfach unschlagbare Festival-Survival Tipps

Vor zwei Wochen war ich beim Th!nk-Festival hier in Leipzig. Und obwohl dies nur ein eintägiger Event ist hab ich als Festival-Anfänger einige Fehler gemacht, die ich euch gerade bei längeren Festivals ersparen möchte. Der Sommer kann ja mitunter recht heimtückisch sein. An jenem Sonntag hat es jedenfalls erstmal geschüttet wie aus Eimern. Vom feinsten sozusagen. Deswegen rate ich euch: haltet euch an die folgenden unumstößlichen, unfassbar wichtigen und unschlagbaren 3 1/2 Festivalgebote:

Gebot Nummer 1:
“Du sollst immer genügend Wechselkleidung bei Dir haben.”
Man schwitzt nicht nur vom vielen Gezappel, sondern schüttet sich auch mal das Getränk (oder andere Dinge) übern Latz (manchmal übernehmen das auch andere!)  Am coolsten sind natürlich Shirts die zu Deinem Lieblingsmusikstil und dem Festival passen. In der Kategorie Musik ist von Electro-Motiven, über coole Designs zum Thema Reggea und  Pop bis hin zu Klassik alles dabei, was man auf Ohr bzw. Shirt kriegen kann.

Gebot Nummer 1a –> Kleiner extra Tipp:
“Verliert euch nicht!” Wenn ihr mehrere Leute auf einmal seid und euch nicht verlieren wollt, gestaltet euch einfach jeder ein auffälliges und grelles Shirt für jeden. Dann findet ihr euch immer wieder. (Supermega Extra Tipp: Wenn einer für alle bestellt, könnt ihr ab 60€ die Versandkosten sparen…yeah)

Gebot Nummer 2:
“Sei vorbereitet für plötzlich auftretende Nachtkälte!”
Besonders, wenn Du eine Forstbeule bist wie ich, solltest Du also auch wärmere Kleidung einpacken. Ich trag besonders gern die Kapuzenjacke von American Apparell, weil die in so knallig tollen Farben daherkommt und beim mittelwarmkalten Wetter einfach offen getragen werden kann. Besonders kuschlig wird’s aber mit einem Kapuzenpullover.

Regel Nummer 3:
“Vergiß nicht Deinen Schutz vor himmlischem Wasser.”
Nach meinem Erlebnis an diesem Festival-Sonntag kann ich nur sagen: Regenschirm und/oder wasserfeste Kleidung = sehr wichtig!. Ein Regenschirm ist sogar bei brütender Hitze ein nicht zu verachtendes Accessoire und dient als optimopti Schattenspender.  Und zwischen all den herkömmlichen Regenjacken bzw. Windbreakern fällst Du mit Deinem selbst gestalteten Exemplar sicher auf.

Also, lass dir die Sommer-Sonne-Regen-Wonne-Festival-Laune nicht verderben – schon gar nicht vom Wetter.

Space Cat, Baby… 5 Design T-Shirt Shops bei Spreadshirt

Kunst auf T-Shirts: Hier findest Du 5 T-Shirt Shops, die sich der T-Shirtkunst verschrieben haben. Schluß mit Einheitsshirt! Space Cat, Baby…

Kunst auf Shirts - Spreadshirt

1. Jemini: Der auf den ersten Blick schlicht erscheinende Shop birgt wahre Kunstschätze von fantasievollen Tierdarstellungen, über provokante Modeskizzen bis hin zu modernen Grafiken. Die zum Teil sehr unterschiedlichen Motive von jemini überzeugen alle durch bestechenden Detailreichtum und Feinsinn.

2. like.life: Die beiden jungen Designerinnen von like.life lassen sich von Trends aus allen Lebensbereichen inspirieren und verleihen T-Shirts und Taschen so ihre ganz eigene Note. Dank fotografischer Spielereien und grafischer Raffinesse werden ihre Motive zu modischen Vorreitern auf der Straße.

3. Kunstvibe: Kunstvibe ist eine Fundgrube für mal mehr mal weniger ernstzunehmende, aber immer wahre Lebensweisheiten. Darüber hinaus präsentiert der Shop eine Mischung aus poppigen Kollagen und interessanten Kreaturen, deren Definition irgendwo im Rahmen von sehr witzig bis verdammt cool liegt.

4. ealean: Dieser noch in den Kinderschuhen steckende Shop stellt sich selbst in den Dienst der Fotografie. Im Vordergrund stehen veredelte Photo-Prints, mit denen ealean den Blick auf das Wesentliche schärfen möchte. Die dezenten Shirts beweisen wieder einmal weniger ist manchmal mehr.

5. tacheless: Mit seiner Reihe großflächiger, harter Drucke legt tacheless gleich eine gesamte Kollektion auf den Tresen. Inspiration für seine Motive findet dieser Shop in intelligenten Zitaten, die er bildlich darstellt und die einen Moment zum Nachdenken anhalten.

Die Shirts haben Dir gefallen? Dann teile diesen Artikel…

Auf Tuchfühlung – Fashion Week Sommer 2012 – Was trägt Berlin?

Wie sieht die Frühjahrs- und Sommermode 2013 aus? Foto: © Michael Gottschalk/dapd

Heute ist bei uns wieder Detektor-Tag mit einer neuen Folge “Auf Tuchfühlung“. Gestern begann sie offiziell: die Sommeredition der Berlin Fashion Week 2012. Doch nicht nur auf den Catwalks der Hauptstadt wird viel geboten. Auch Film-, Musik- und Tanzfans kommen auf ihre Kosten. Im Interview mit Viktoria Kau erfahrt ihr was auf der Eröffnungsfete alles los war. weiterlesen ‘Auf Tuchfühlung – Fashion Week Sommer 2012 – Was trägt Berlin?’




Themen

Archiv